Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und werbende Inhalte. Mehr dazu liest Du hier!

Die Zügelführung beim Reiten und das Reiten mit feiner Hand sind nicht immer ganz einfach. Für die meisten Reiter braucht es viel Übung, um eine ruhige Hand zu bekommen. Auf dem Weg zu einer guten Zügelführung kann Dir möglicherweise die Zügelbrücke weiterhelfen.

Wenn Deine Hände zum Beispiel beim Reiten einfach nicht auf einer Höhe bleiben wollen oder eine Hand in den Biegungen ständig weiter vor wandert als sie soll, kannst Du die Zügelbrücke einsetzen. Im Video erkläre ich, wie’s geht (keine Lust auf Video? Alle Infos findest Du auch im Text nach dem Video!):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Reiter haben Probleme damit, ihre Hände auf einer Höhe zu halten oder gehen gerne mal in den Biegungen mit einer Hand weiter nach vorne als mit der anderen oder mit einer Hand mehr nach Außen. Da kann die Zügelbrücke eine gute Hilfe sein.

So baust Du eine Zügelbrücke

Um eine Zügelbrücke zu bauen, nimmst Du die Zügel wie gewohnt in die Hand. Dann nimmst Du das Zügelende, was zwischen Daumen und Zeigefinger Deiner linken Hand herausschaut, in Deine rechte Hand (zusätzlich zu dem Zügel, den Du schon in der Hand hast) und das Zügelende, was zwischen Daumen und Zeigefinger der rechten Hand herausschaut, in Deine linke Hand. Du hast dann also quasi “zwei” Zügel in der Hand (siehe Video, das ist schwer zu beschreiben).

Dadurch, dass Du jeweils das Ende des Zügels der anderen Hand in den Händen hast, entsteht die Zügelbrücke zwischen Deinen Händen. Sie verhindert sehr effektiv, dass du eine Hand höher, weiter vor/zurück oder nach außen nimmst, da du die Bewegung sofort auch an der anderen Hand spürst.

Diese Art der Zügelführung kann Dir außerdem dabei helfen, insgesamt eine etwas ruhigere Hand zu bekommen. Wobei für eine gute, ruhige Hand der Sitz entscheidend ist – wackelnde Hände beim Aussitzen wirst Du so nicht wegbekommen, dazu braucht man immer noch Sitzschulung und Übung.

Du willst exklusive Infos von Herzenspferd bequem per Email? Dann melde Dich zum kostenlosen Newsletter an, er erscheint unregelmäßig alle paar Wochen (immer dann, wenn ich auch etwas Interessantes zu sagen habe). Spam gibt es von mir nicht – versprochen!



Herzenspferd.de wird die Informationen, die Du hier angibst, dazu verwenden, Dir alle paar Wochen eine Newsletter-Email zu schicken (immer dann, wenn es etwas Interessantes zu berichten gibt). Du kannst Dich jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail wieder vom Newsletter abmelden, oder indem Du mir eine kurze Nachricht an christina@herzenspferd.de schickst. Ich werde Deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zum Datenschutz findest Du hier. Indem Du auf “Zum Newsletter anmelden” klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass ich Deine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf.

Neuste Herzenspferd-Shirts und Schuhe:

Herzenspferd Shirts Schuhe
Shirts gibt es hier | Schuhe gibt es hier
(Visited 463 times)

ANTWORTEN

Please enter your comment!
Please enter your name here