Umriss Pferd mit Text:

Wir Reiter sind ja schon ein seltsames Völkchen mit oft interessanten Eigenheiten. Inspiriert von einer tollen Offenstall-Zusammenfassung (Du bist Offenstaller, wenn…) dachte ich mir ich schreibe mal etwas ähnliches ganz allgemein für Reiter. Manche Sachen sind rein von mir und ich weiß nicht, ob es sonst noch jemandem so geht. Andere sind nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern man kann sie so, oder so ähnlich, oft in verschiedenen Pferdeforen lesen.

Pferdefreundlich Einkaufen - Pferdeflüsterei.de
Werbung

Dieser Beitrag ist also irgendwie auch eine Gemeinschaftsarbeit. Und weil ich eure Ideen immer klasse finde schreibt mir doch in den Kommentaren, was es für euch bedeutet Reiter zu sein!

 

Du bist Reiter wenn…

  1. Du Dir beim Autofahren vorstellst, dass Du mit Deinem Traumpferd neben dem Auto hergaloppierst.
  2. Du kein Problem damit hast direkt am Putzplatz mit Deinen Stallkollegen Kuchen zu essen.
  3. die Leute in Deinem Stammsupermarkt sich schon gar nicht mehr wundern, wenn Du schlammig und in Reitklamotten einkaufen gehst.
  4. Du schonmal Pferdeleckerlis probiert hast.
  5. Du Dir mehr Gedanken um die Ernährung Deines Pferdes machst als um Deine eigene.
  6. Du weißt wie sich eine halbe Tonne auf Deinem Fuß anfühlt.
  7. Du schon mindestens einmal an den Stromzaun gefasst hast um zu testen ob er an ist.
  8. Du besser fluchen kannst als jeder Seemann (zum Beispiel, weil Du gerade an den Stromzaun gefasst hast odr Dir eine halbe Tonne auf dem Fuß steht).
  9. keiner mit Dir in Deinem vollgedreckten Auto mitfahren will (True Story: meine Oma hat sich schonmal eine Plastiktüte untergelegt, bevor sie sich hineingesetzt hat).
  10. in Deinem Auto Hafer wächst. (Hier gibt’s übrigens noch mehr zum Thema Reiter und Autos!)
  11. Du einen riesen Spind hast und trotzdem das Auto mit Reitsachen vollgestopft ist.
  12. Du nie Karotten isst, außer im Stall – und dann die, die eigentlich für Dein Pferd sind.
  13. Du beim Autofahren in jedem Pferdehänger gleich nach den Öhrchen suchst – und dann extra großen Abstand hälst und die Musik leiser drehst um die Pferde nicht zu erschrecken.
  14. Deine Freunde Dich im Sommer schon riechen bevor sie Dich sehen – alles was Du besitzt und Du selbst riecht nach dem Fliegenspray Deines Pferdes (ich sag nur Stinköl).
  15. Du jeden Sommer ein neues Fliegenspray ausprobierst und die Plagegeister euch trotzdem auffressen.
  16. Du Deinen Hund, Dein Auto, Dein Fahrrad oder Deine Freunde anschnalzt, wenn sie schneller gehen sollen.
  17. Du kein Problem mit Pferdeäpfeln am Stall hast, Dich zuhause aber tierisch vor dem Dreck im Abfluss ekelst.
  18. Du regelmäßig angewiedert angeschaut wirst, wenn Du etwas in Deinen Jackentaschen suchst und massenweise zerkrümelte Pferdeleckerlis zum Vorschein bringst.
  19. Du keine Folge Game of Thrones gucken kannst, ohne Dich darüber aufzuregen, dass ein Wüstenvolk auf Friesen reitet (Hallo? Schwere, schwarze Friesen in der Wüste? Wo sind die Araber?).
  20. Du sowieso keine Filme schauen kannst ohne den Zustand der Pferde zu beurteilen und dich über die teilweise üblen Zäumungen aufzuregen.
  21. die ärztliche Versorgung Deines Pferdes besser ist als Deine eigene.
  22. Du immer pleite bist, Dein Pferd aber bestens versorgt ist.
  23. Du in Deinen Schul-/Arbeitsklamotten noch schnell zum Stall fährst, obwohl Du weißt, dass sie danach aussehen wie Sau, Du Dich danach darüber ärgerst und es trotzdem immer wieder tust.
  24. Du nach dem Stallbesuch am nächsten Morgen immer noch Stroh, Äste oder Heu in Deinen Haaren findest – obwohl Du sie am Abend zuvor gekämmt hast.
  25. Du ein Meister darin bist, den am wenigsten matschigen Weg zu Deinem Pferd auf der Koppel zu finden – und auf halber Strecke trotzdem stecken bleibst.
  26. Du Dir Ausdauersport sparen kannst, weil Dein Pferd grundsätzlich immer in der letzten Ecke der endlos großen Koppel steht – außer Du kommst nur zum Füttern, dann steht es natürlich am Tor.
  27. Du schon jede vorstellbare Sorte Dreck beim Putzen in Augen und Mund hattest (der knirscht so schön zwischen den Zähnen).
  28. Du Dein Geld lieber für Unterricht und Zubehör ausgibst als für Urlaub.
  29. Du beim Radfahren jedes Schlagloch und jede Bordsteinkante im leichten Sitz durchfährst.
  30. Du Dich immer freust, wenn Du Reitmode-inspirierte „richtige“ Mode siehst – der Tag ist nah, an dem Du nur noch in Deinen bequemen Reithosen herumlaufen kannst und niemand schaut Dich schräg an.
  31. Du nie Zeit hast und Deine Freunde Deine Aussage „Nein, ich kann nicht…“ mit „ich muss zum Stall!“ ganz von selbst beenden.
  32. Du schon während des Runterfallens hoffst, dass niemand mitfilmt.
  33. Dich im Sommer jeder fragt warum Deine Hände so blass sind.
  34. Dich Deine Freunde auslachen, weil in ihrem Facebook Newsfeed auftaucht „X gefällt Reiten und Leder“.
  35. Du genau weißt, welche Themen, Fotos und Fragen rund ums Pferd Du niemals auf Facebook posten solltest – es sei denn Du suchst abendfüllende Unterhaltung (hier denke ich an euch, liebe 2.0!).
  36. Du Dich auch mit Erkältung an den Stall schleppst oder überlegst, ob Du mit gebrochenem Arm nicht doch reiten kannst.
  37. Dein Handy voll ist mit Pferdeohrenfotos.
  38. Du schon mindestens einmal mit Aluspray (oder Blauspray) im Gesicht einkaufen warst – und Dich gewundert hast, warum die Leute Dich noch schräger anstarren als sonst.
  39. Du es hasst früh aufzustehen – das aber am Wochenende kein Problem ist, wenn die Pferde raus müssen.
  40. Du Dir problemlos einhundertdrölf Fachbegriffe rund ums Pferd merken kannst, aber bei jeder Klassenarbeit oder Klausur die Hälfte vergisst.
  41. Du – egal wie alt Du bist – bei Hufgetrappel immer noch ans Fenster rennst.
  42. Du Dir ein Leben ohne Pferde nicht vorstellen kannst.

 

Und jetzt bist Du dran: was bedeutet es für Dich Reiter zu sein?

 

Du willst exklusive Infos von Herzenspferd bequem per Email? Und dazu noch mein kostenloses eBook über die Lösungen zu den häufigsten Problemen mit Pferden? Dann melde Dich zum kostenlosen Newsletter an, er erscheint etwa alle 2 Wochen. Spam gibt es von mir nicht – versprochen!



 

Neuste Herzenspferd-Shirts:

Pferde T-Shirts Reiten

(Visited 23.219 times)

54 KOMMENTARE

  1. Man nie pünktlich ist egal wie sehr man sich beeilt und wieviel zeitpuffer mann noch hat. Schließlich kommt immer eine stallkollegin um die ecke und man verquatscht sich

  2. Hey
    XD Es war ein sehr witziger Beitrag, wo meine Mutter und ich sehr viel lachten. Die meisten passen aber manches bei meiner Mutter nicht aber dass bei mir, oder manches bei mir nicht dann aber bei meiner Mutter. (bei meinem Vater passt gar nix XD ausser dass mit dem Geld XD)

    LG

    Isabell

    • Lol, das ist mir jetzt noch nicht passiert :-D
      Habe aber auch den Luxus den Platz immer für mich allein zu haben…

  3. Wenn du im Supermarkt an der Schlange viel mehr platz hast weil ja keiner zu einer ran will die “stinkt” ????

  4. Oh ja…Vorallem der eine:
    Ich sag nur langweilige Autofahrt. „Pferde!!” „Du mit deinen Gäulen…” „Kuck mal, ein Hafi! Ich glaub das ist ne Stute! Mann, hätte ich jetzt Lust zu reiten…” *schräger Blick*

  5. Wenn ich du dir Gutscheine von diversen Pferdeshops zum Geburtstag und zu Weihnachten wünschst und dir dafür anhören muss: “Aber du hast doch Geburtstag, nicht dein Pferd!”
    Wenn dein Pferd mehr Schabracken und Satteldecken hat, als du T-Shirts im Schrank.
    Wenn dir, sobald du Youtube öffnest, nur mehr Videos wie z.B. “Die perfekte Sattelanpassung” oder “Wie trabe ich richtig leicht” vorgeschlagen werden. :-)

  6. …wenn man als Kind auf dem Schulhof nicht gerannt…sondern galoppiert ist
    …wenn man beim Pferd ist, die größten Probleme immer kleiner werden…
    Und weil ein Leben ohne Pferd einfach nicht vorstellbar ist…diesen Virus wird man nie wieder los und das ist gut so!!!

  7. Genial! Haben uns echt scheckig gelacht und absolut ertappt gefühlt. Aber schön Teil dieser “Pferdefamilie” zu sein… :))

    Haben auch noch was… Was ist die größte Lüge eines Reiters???

    “Ich geh mal KURZ in den Stall.” ;))

  8. Dein Artikel ist echt genial! *beide Daumen hoch* Haben uns gerade scheckig gelacht und schon fühlt man sich wie daheim, wenn man so schön lesen kann, dass es doch allen Pferdebesitzern gleichermaßen ergeht. :)) Und trotzdem will man rein gar nix von all dem missen müssen. Ach ja… ;))

  9. Ergänzend: Du bei jeder Autofahrt beinahe in den Graben oder auf die Gegenfahrbahn rast, weil du zu jedem sichtbaren Koppelpferd den Kopf drehst. Deine Pferde-Fachbibliothek deine Studiumsfachbüchersammlung längst überschreitet. Du deinen Lohn in Pferdeprodukte umrechnest (so und so viele Reitstunden). Deine Facebookstartseite mehr Pferdebilder als Menschen zeigt…. To be continued :D

    • Haha, ja, das passt alles :-D
      Eine Freundin von mir rechnet immer alles Geld (für Urlaube z.B.) darin um, wie viele Ponys man davon kaufen könnte :’D

  10. Also als Ergänzung zu Punkt gebracht 16: leider wird auch immer meine Arbeitsmaschine angeschnalzt!! :D gab schon einige gute Blicke der Kollegen :D und es wird mit dem Auto/ Fahrrad/ Arbeitsmaschine immer gesprochen!!!

  11. Musste so schmunzeln
    Ich bin seit über 39 Jahren pferdeverückt
    Vor 33 Jahren war meine erste reitstunde
    Inzwischen bin ich stolzer Besitzer mehrerer mini Ponys
    Ich geb dem Artikels in allen Punkten recht!
    Danke für diesen schönen Artikel

  12. Du mehr als einen Job hast, und trotzdem kein Geld für einen großen Urlaub hast oder es dafür nicht ausgeben willst…
    Du auf der Arbeit keine Sicherheitsschuhe mit stahlkappe trägst, weil dein Pferd deutlich mehr wiegt als das was dir dort auf den Fuß fallen könnte…das schmerzempfinden im Fuß wird eh automatisch ausgeblendet

  13. Wenn sich im Geschäft alle über irgendwas kleines aufregen und Du daran denkst wie sich Dein Pferd auf dem Platz heute aufgeführt hat.

    Mich bringt seit ich ein Fohlen / Jungpferd habe fast nichts mehr aus der Ruhe…

  14. Wenn du statt Schwangerschaftsgymnastik zu betreiben, bis zum Schluss reitest. Und dir und deinem Kind tuts gut….

    • Finde ich super, alles was gut tut ist erlaubt ;-)
      Meine Mama ist bis zum neunten Monat Joggen gegangen…

  15. Wenn du beim Auto saugen massenhaft Pferdeäpfel unter deinem Gaspedal findest.

    Wenn du dich aufregst 10 Euro zu verlieren, aber dich wie an Weihnachten fühlst wenn du 300 Euro für die neue Schabracke, Gamaschen und ein Halfter ausgegeben hast.

ANTWORTEN